TSV Burgau - Abteilung Tennis
Unser Tennis. Unsere Leidenschaft!
Platzbuchung


Sommer 2021:
Außenplätze: Mitte April bis Ende Oktober - bei Bespielbarkeit
Sommerhalle: 19.04.2021 bis zum 26.09.2021

Außenplätze für Mitglied - Mitglied

kostenfrei

Außenplätze für Mitglied - Gast

10 €

Außenplätze für Gast - Gast

20 €

Halle für Mitglied - Mitglied

8 €

Halle für Mitglied - Gast

10 €

Halle für Gast - Gast

20 €


Gästepaarungen müssen sich vorab im ebusy-System einbuchen (Nutzung der Außenplätze und Halle im Sommer).
Auch wenn Mitglieder mit Gästen die Anlage nutzen, müssen die Plätze im ebusy-System vorab eingebucht werden. Bezahlt wird über das Konto des Mitglieds.
Laut Platzordnung ist die Anlage für Mitglieder des TSV Burgau - Abteilung Tennis. Gäste sind herzlich willkommen. Nach fünfmaligem Spielen auf den Außenplätzen ist ein Eintritt in den TSV Burgau - Abteilung Tennis im Sinne des Vereins erwünscht.


Winter 2021/2022:
Halle (27.09.2021 - 17.04.2022):


7:00 - 12:00

12:00 - 17:00

17:00 - 23:00

Mitglied

11 €

15 €

18 €

Gast

13 €

17 €

20 €


Platzbuchungspreise pro Stunde
Abos haben separate Preise (-1 €).
Buchung mindestens für eine Stunde. In 30 Minuten-Schritten erweiterbar.
Anfragen wegen der Hallennutzung an halle@tennis-burgau.de

Um eine problemlose und streßfreie Nutzung der Hallenplätze zu gewährleisten ist es nötig, dass alle Spieler die Plätze über das ebusy-System buchen.

Dies kann von zu Hause/per Shmartphone oder direkt vom Buchungsterminal in der Halle geschehen. Die Halle nutzen und nicht buchen schadet dem Verein und somit auch allen Mitgliedern.

 

Alle Paarungen (egal ob Mitglied, Gäste oder gemischt) müssen sich vorab im ebusy-System anmelden!


Wir haben einen neuen Hallenboden. Mit dem SCHÖPP®-Winner 1000 Standard wird das Spielerlebnis nocheinmal gesteigert. Die neue Fischgratstruktur Winner zeichnet sich durch eine besonders grobe Strukturierung für eine noch nachhaltigere, gleichmäßige Granulatverteilung und sehr sandplatzähnliche Ballsprungeigenschaften aus.

Die 3 goldene Regeln für perfekte Tennisplätze in der Halle

Wie im Freien, ist auch in der Halle das Spielen auf perfekt hergerichteten Plätzen für jeden Tennisspieler ein Vergnügen. Deshalb solltet ihr alle die folgenden 3 Regeln beachten und somit dazu beitragen, dass die Hallenplätze den ganzen Winter über in einem guten Zustand bleiben.

 Regel 1: Immer Abziehen
Damit das Granulat gleichmäßig verteilt wird ist nach jedem Spiel, oder spätestens nach 2 Stunden das Abziehen erforderlich!

Nur bei gleichmäßig verteiltem Granulat ist sichergestellt, dass an allen Stellen des Platzes der Boden gleich bespielbar ist (was Verletzungen vorbeugt).

Außerdem erfolgt auf dem Teppichboden ein erheblicher Abrieb vom Filz der Tennisbälle. Wenn der Filz nicht durch regelmäßiges Abziehen entfernt wird, wird er zu Feinstaub zerrieben, was die Luft erheblich belastet.

 Zudem wird der Teppichboden selbst durch ein Fehlen des Granulates beschädigt, was zu einer schnelleren Sanierung des Hallenbodens und damit zu einer Erhöhung der Nutzungspreise führen kann.

Parallel dazu werden wir ab diesem Jahr die Plätze alle 4 Wochen reinigen.


Regel 2: Richtig Abziehen
Wichtig ist, dass der Tennisplatz nach dem Spielen komplett (bis zum Netz und bis zu den Wänden) abgezogen wird. Andernfalls wird das Granulat nicht richtig verteilt.

 
Regel 3: Immer sauber bleiben

Bitte geht nicht mit Straßenschuhen in die Halle!

Neben dem neuen Teppich wurde auch die Beleuchtung saniert. Mit neuen, energiesparenden LEDs ist das Spielvergnügen noch besser.

Gefördert wurde der Umbau vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages

"KSI: Sanierung der Tennisbeleuchtung des Turn- und Sportverein 1882 Burgau e.V."
Förderkennzeichen: 03K14279

Ziel und Inhalt:
Die Beleuchtung der Zweifach-Tennishalle an der Karlsbaderstraße aus dem Jahr 2004 war störanfällig und hatte einen hohen Stromverbrauch. 

Eine Reparatur der bestehenden Lichtanlage war auf Grund der veralteten Technik nicht sinnvoll bzw. wirtschaftlich. Die Vereinsverantwortlichen haben sich daher entschieden, die vorhandene Beleuchtung der beiden Tennisfelder durch ein modernes Brolux-LED-Tennishallen-Lichtsystem zu ersetzen. Mit dem speziell für Tennishallen entwickelten Lichtsystem erhalten wir eine wesentlich bessere Lichtqualität in der Halle verbunden mit einer deutlichen Energieeinsparung. Die hocheffiziente Beleuchtung verbunden mit der neuen Regelungs– und Steuertechnik entspricht den Vorgaben der Kommunalrichtlinie Nummer 2.8.1 und 2.9

Laufzeit des Vorhabens:
01.09.2020 – 31.08.2021

beteiligte Partner - Projektträger:
Projektträger Jülich - Forschungszentrum Jülich GmbH (ptJ)
Zimmerstraße 26-27
10969 Berlin

 

Link zum Projektträger Jülich

Screenshot 2020-09-27 190429
20200921_190313_resized_
20200921_190834_resized

Nationale Klimaschutziniative
Mit der Nationalen Klimaschutziniative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemission leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen une investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen und Bildungseinrichtungen.