TSV Burgau - Abteilung Tennis
Unser Tennis. Unsere Leidenschaft!

Hier können Sie bequem Ihren Platz vorab buchen:


Um eine problemlose und streßfreie Nutzung der Hallenplätze zu gewährleisten ist es nötig, dass alle Spieler die Plätze über das ebusy-System buchen.

Dies kann von zu Hause/per Shmartphone oder direkt vom Buchungsterminal in der Halle geschehen. Die Halle nutzen und nicht buchen schadet dem Verein und somit auch allen Mitgliedern.


Sommer:
Außenplätze bis zum 20.10.2019 - bei Bespielbarkeit
Sommerhalle bis zum 29.9.2019

Außenplätze für Mitglied - Mitglied

kostenfrei

Außenplätze für Mitglied - Gast

8 €

Außenplätze für Gast - Gast

16 €

Halle für Mitglied - Mitglied

8 €

Halle für Mitglied - Gast

8 €

Halle für Gast - Gast

16 €


Gästepaarungen müssen sich vorab im ebusy-System einbuchen (Nutzung der Außenplätze und Halle im Sommer).
Auch wenn Mitglieder mit Gästen die Anlage nutzen, müssen die Plätze im ebusy-System vorab eingebucht werden. Bezahlt wird über das Konto des Mitglieds.


Winter - Halle (30.09.2019 - 19.04.2020):


7:00 - 12:00

12:00 - 17:00

17:00 - 23:00

Mitglied

10 €

14 €

17 €

Gast

11 €

15 €

18 €


Platzbuchungspreise pro Stunde
Abos haben separate Preise (-1 €).
Buchung mindestens für eine Stunde. In 30 Minuten-Schritten erweiterbar.
Anfragen wegen der Hallennutzung an halle@tennis-burgau.de

Alle Paarungen (egal ob Mitglied, Gäste oder gemischt) müssen sich vorab im ebusy-System anmelden!


Laut Platzordnung ist die Anlage für Mitglieder des TSV Burgau - Abteilung Tennis. Gäste sind herzlich willkommen. Nach fünfmaligem Spielen auf den Außenplätzen ist ein Eintritt in den TSV Burgau - Abteilung Tennis im Sinne des Vereins erwünscht.

Die 4 goldene Regeln für perfekte Tennisplätze in der Halle

Wie im Freien, ist auch in der Halle das Spielen auf perfekt hergerichteten Plätzen für jeden Tennisspieler ein Vergnügen. Deshalb solltet ihr alle die folgenden 4 Regeln beachten und somit dazu beitragen, dass die Hallenplätze den ganzen Winter über in einem guten Zustand bleiben.

 
Regel 1: Tennisschuhe
Falsche Sohlen führen zu Schäden am Teppich oder schlimmer zu Verletzungen. „Indoor“ Schuhe mit glatter Sohle oder „Allcourt" Schuhe mit leichtem Profil sind die richtige Wahl!
Auf keinen Fall „Outdoor- oder Aschenplatzschuhe“ in der Halle verwenden.
Das Profil der Sandschuhe ist zu tief und zu aggressiv. Damit kann der Schuh nicht rutschen. Diese „Stopps“ führen zu thermischen und mechanischen Beschädigungen des Teppichs, oder noch schlimmer, zu Verletzungen der Fußgelenke.

Regel 2: Immer Abziehen
Damit das Granulat gleichmäßig verteilt wird ist nach jedem Spiel, oder spätestens nach 2 Stunden das Abziehen erforderlich!

Nur bei gleichmäßig verteiltem Granulat ist sichergestellt, dass an allen Stellen des Platzes der Boden gleich bespielbar ist (was Verletzungen vorbeugt).

Außerdem erfolgt auf dem Teppichboden ein erheblicher Abrieb vom Filz der Tennisbälle. Wenn der Filz nicht durch regelmäßiges Abziehen entfernt wird, wird er zu Feinstaub zerrieben, was die Luft erheblich belastet.

 Zudem wird der Teppichboden selbst durch ein Fehlen des Granulates beschädigt, was zu einer schnelleren Sanierung des Hallenbodens und damit zu einer Erhöhung der Nutzungspreise führen kann.

Parallel dazu werden wir ab diesem Jahr die Plätze alle 4 Wochen reinigen.


Regel 3: Richtig Abziehen
Wichtig ist, dass der Tennisplatz nach dem Spielen komplett (bis zum Netz und bis zu den Wänden) abgezogen wird. Andernfalls wird das Granulat nicht richtig verteilt.

 
Regel 4: Immer sauber bleiben

Bitte geht nicht mit Straßenschuhen in die Halle!